Frauenchor Neuenburg am Rhein 1982 e.V.
Im Februar 1982 wurde der Frauenchor Singkreis Neuenburg am Rhein von 48 vom Chorgesang begeisterten Frauen gegründet. Seit 1983 ist der Frauenchor Mitglied im Untermarkgräfler und – Badischen Chorverband.
Der Chor pflegt mit seinen Aktivitäten  einen Teilbereich der städtischen Kultur und ist der einzige Frauenchor im Untermarkgräfler Chorverband. Der erste Auftritt außerhalb der Stadtgrenze war im Jahre 1982 beim Jubiläum des Gesangvereins Dattingen  Zum Liedgut des Frauenchores gehören mittlerweile Klassik,Volkslieder und Lieder aus dem 20.Jahrhundert.Der Chor war auch bereit, neue  ungewohnte Dinge zu erarbeiten und so wurde im September 2007 eine gute Ausgangsbasis für den neuen Chorleiter geschaffen, frei nach dem Motto: Singen kann man alles, jede Sprache, jeden Rhythmus und über jedes Thema. „Singen im Frauenchor Neuenburg am Rhein macht Spaß und hält fit“
Im Jahre 2007 feierte der Chor sein 25jähriges Bestehen mit einem Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Neuenburg am Rhein und zum Abschluss des Jubiläumsjahr fand im Dezember 2007 ein weihnachtliches Jahreskonzert im Stadthaus statt. In den vergangnen Jahren wurde die Situation des Chores begleitet von der Sorge um die Zukunft und das Ansehen. Vom Chorgesang begeisterte und motivierte Sängerinnen unter der Leitung von engagierten Chorleiter Jakob Frumann haben zum Erhalt des Chores beigetragen und auch neue Sängerinnen vom Singen überzeugen können.

Seit der Gründung im Jahre 1982 wurde der Chor von folgenden Vorsitzenden begleitet:
Vorsitzende des Frauenchores Neuenburg am Rhein
1982 – 1985 Christa Heyer
bis 1988 Renate Braun
1998 – 2018 Marion Kienzler
2018 – 2020 Doris Cassier
ab 2020 – Irene Kassa

In den 38 Jahren wurde der Frauenchor von folgenden ChorleiterInnen dirigiert:
ChorleiterInnen
1982 – 1983 Werner Schenk
bis 1985 Edmund Binkert
bis 1987 Winfried Meier-Ehrat
bis 1989 Jürgen Wolff
bis 1993 Eberhard Petroll
bis 1994 Barbaa Claus
1995 – 2000 Marius Cosmescu
2001 Berthold Brenneis
2001 – 2003 Christine Kluth
2003 – 2007 Konstanze Ruttloff
seit September 2007 Jakob Frumann